Impressum

Impressum / Pflichtangaben nach dem MDStV / TMG

Redaktionell verantwortlich:

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rejnder Frommhold
Robert-Koch-Straße 2
37075 Göttingen

Telefon: 0551 / 54713 80
Telefax: 0551 / 54713 92
E-Mail: kontakt(at)ra-frommhold.de
Internet: www.ra-frommhold.de

USt-Nr.: 20/113/04177

Pflichtangaben gem. 5 TMG

RA & FAfArbR Rejnder Frommhold ist in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen.

Zuständige Rechtsanwaltskammer:

Rechtsanwaltskammer Braunschweig
Bruchtorwall 12
38100 Braunschweig

Telefon: 0531 / 123 35 0
Telefax: 0531 / 123 35 66
E-Mail: info@rak-braunschweig.de
Homepage: http://www.rak-braunschweig.de

Die Tätigkeit der Anwälte, die auf dieser Homepage vorgestellt werden, unterliegt den folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA),
Fachanwaltsordnung (FAO),
Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln),
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO),
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Den Text dieser Vorschriften finden Sie auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK): www.brak.de.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000,00 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.
Die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Frommhold sind über die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover berufshaftpflichtversichert. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in Europa und genügt damit mindestens den Anforderungen der Vorschriften gemäß § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).

Haftungsausschluss

Die auf dem Server bereitgestellten Angaben wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder letzte Aktualität der Angaben bzw. bereitgestellten Informationen übernommen werden.

Die Rechtsanwaltskanzlei Frommhold übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese via Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden, da es sich um fremde, der Rechtsanwaltskanzlei Frommhold nicht zugängliche Inhalte handelt.
Die Rechtsanwaltskanzlei Frommhold hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich.
Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar.
Bei Kenntnis von Rechtsverstößen wird die Rechtsanwaltskanzlei jedoch derartige externe Links unverzüglich löschen.

Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen stellen keine Rechtsberatung dar und können eine Rechtsberatung auch nicht ersetzen. Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann die Rechtsanwaltskanzlei Frommhold nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Die Haftung der Rechtsanwaltskanzlei Frommhold für die Inhalte und Nutzung der Homepage beschränkt sich im Übrigen auf Vorsatz und grob fahrlässiges Verhalten. Die Rechtsanwaltskanzlei Frommhold haftet auch nicht für unbefugte Veränderungen durch Dritte (z.B. Hackangriffe etc.). Die Rechtsanwaltskanzlei Frommhold distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht oder ethische Grundsätze verstoßen.



Urheberrechtshinweise

Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dabei sind allein nach deutschem Zivilrecht Unterlassung und Schadenersatz, Überlassung oder Vernichtung der Vervielfältigungsvorrichtungen sowie die öffentliche Bekanntmachung des Urteils möglich. Unterlassungsansprüche werden vom Gericht mit Ordnungsgeldern bis zu 250.000,00 Euro oder Ordnungshaft bis zu sechs Monaten gesichert. Bei strafrechtlicher Verfolgung drohen im Einzelfall Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren.

Namen und Bezeichnungen werden in der redaktionellen Berichterstattung ohne Rücksicht und Hinweis auf eventuelle Schutzrechte Dritter verwendet.

Hinweis

Unverlangte Werbung per Telefon, Telefax oder E-Mail wird ohne weitere Ankündigung abgemahnt. Daraus erwachsende Ansprüche werden nötigenfalls gerichtlich durchgesetzt.
Es wird darauf hingewiesen, dass wegen des unzumutbar belästigenden Charakters derartiger Werbung gegenüber dem Empfänger bereits die Übersendung einer Werbe-E-Mail ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung grundsätzlich rechtswidrig ist (BGH, Beschluss vom 20. Mai 2009, Az. I ZR 218/07).

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Braunschweig (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer, E‐Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

Datenschutz